Donnerstag, 18. April 2013

Textile Architektur - Sonderausstellung des Staatlichen Textil- und Industriemuseums Augsburg

Mit der Sonderausstellung "Textile Architektur" will das Staatliche Textil- und Industriemuseum Augsburg (tim) auch 2013 seinen Erfolgskurs fortsetzen. tim-Leiter Dr. Karl Borromäus Murr präsentierte auf der Jahres-Pressekonferenz Einzelheiten zur bevorstehenden Schau.

Vom Nomadenzelt bis zur Münchner Allianz-Arena

Auf 1.000 Quadratmetern Fläche führt die sinnlich gestaltete Sonderausstellung den faszinierenden und vielfältigen Einsatz von Textilien in der Architektur vor Augen. Dazu wird es selbstverständlich wieder ein spannendes Mit-Mach-Programm für Kinder und Erwachsene geben.

Der Bayerische Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Wolfgang Heubisch, wird die Sonderausstellung am 19. April eröffnen, ab 20. April ist sie für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Schau dauert bis zum 06. Oktober 2013 und findet in Kooperation mit der Bayerischen Architektenkammer statt.

Mit großem Stolz blickte Murr auch auf das vergangene Jahr zurück. So zählte das Museum 2012 insgesamt 103.000 Besucher. Das tim hat damit auch im dritten Jahr in Folge bei den Besuchern überzeugt. Es ist erneut das erfolgreichste Landesmuseum außerhalb Münchens, freut sich Murr. Waren es im vergangenen Jahr neben der sehr beliebten Dauerausstellung Projekte wie die Wanderausstellung "Wiederaufbau und Wirtschaftswunder" oder die Sonderausstellung "Seh-Dinge" haben wir in diesem Jahr mit der Modenschau "SHE" sowie mit der anschließenden Ausstellung im Foyer einen fulminanten Start hingelegt.

Murr versprach, dass die kommende Sonderausstellung "Textile Architektur" ein neues Highlight werden wird. Es geht um Design, moderne Architektur und nachhaltiges Bauen. Wir sind und bleiben auch mit dieser Ausstellung ein Museum im Hier und Heute, ein Haus, in dem Gechichte Zukunft hat.

Verwendung von Sonnenschirmen bei einer Prozession in Siem Reap, Kambodscha,
Juli 2008 / Originaltitel: A monk initiation parade Cambodia / (c) Susannah Relf

Sonnenschirme vor dem Restaurant Nunó am tim
(c) tim / Foto: Sascha Schneider

Schirme am Strand von Monterosso al Mare (Italien), August 2007 /
(c) Madlen Nicolaus

Großschirme auf den Innenhöfen der Moschee des Heiligen Propheten in
Medina, Saudi-Arabien, 1993 / (c) SL Rasch GmbH, Special and Lightweight Structures,
Leinfelden-Echterdingen

Dach der Commerzbank-Arena in Frankfurt/Main (ehem. Frankfurter
Waldstadion), 2002/05 von Gerkan Marg und Partner (gmp), Hamburg
(c) Heiner LEISKA

Schweizer Ausstellungspavillon auf der internationalen Kunstmesse Arco in
Madrid, Spanien, 2003 von 2b architectes Lausanne
(c) Drace - José Garcia und Maria Danobeitia, Madrid

Schweizer Ausstellungspavillon auf der internationalen Kunstmesse Arco in
Madrid, Spanien, 2003 von 2b architectes Lausanne
(c) 2b architectes Lausanne

Schweizer Ausstellungspavillon auf der internationalen Kunstmesse Arco in
Madrid, Spanien, 2003 von 2b architectes Lausanne
(c) 2b architectes Lausanne

Kunstprojekt von Peter Kogler im Rahmen des Projekts "City Sky" (Stadthimmel) von
Littmann Kulturprojekte GmbH Basel 2008 (partieller Kunsthimmel über den Straßen als
überdachter Stadtraum neu erfahrbar) (c) Kulturprojekte Littmann GmbH Basel, Klaus Littmann

Kunstprojekt von Renate Buser im Rahmen des Projekts "City Sky" (Stadthimmel) von
Littmann Kulturprojekte GmbH Basel 2008 (partieller Kunsthimmel über den Straßen als
überdachter Stadtraum neu erfahrbar) / (c) Kulturprojekte Littmann GmbH Basel, Klaus Littmann

Kunstprojekt von Hanspeter Hofmann im Rahmen des Projekts"City Sky" (Stadthimmel) von Littmann
Kulturprojekte GmbH, Basel 2008 (partieller Kunsthimmel über den Straßen als überdachter Stadtraum neu erfahrbar) / (c) Kulturprojekte Littmann GmbH Basel, Klaus Littmann

Markise an einem Stand auf dem Stadtmarkt in Augsburg 2012 /
(c) tim, Foto: Sascha Schneider

Fronleichnamsprozession in Schwaben 2012 /
(c) tim, Foto: Klaus Hochhuber

Teehaus / "Inflatable Teahouse" (japanisches Teehaus) von Kengo Kuma und Form TL Radolfzell
(c) Museum für Angewandte Kunst Frankfurt am Main

"Eden Project" in Cornwall, Großbritannien, 1998-2001 von Nicholas Grimshaw & Partners
(= riesige tropische Gewächshäuser unter Tragluftkuppeln)
(c) Eden Project und Ben Foster

Allianz Arena München, 2001-2005 von Herzog & de Meuron
(c) Allianz Arena/B. Ducke

Nationales Schwimmzentrum (National Aquatics Center - "Water Cube" in Peking, China, 2003-2008 von
CSCEC+PTW+CCDI und ARUP entworfen und gebaut
(c) CSCEC + PTW + CCDI und ARUP

Projekt 􀃄Clouds􀂳 von Ronan und Erwan Bouroullec mit Fa. Kvadrat (Ebeltoft,
Dänemark), 2009 (= farbige Filzkacheln, die ineinander gesteckt werden können und z. B.
für Raumteiler oder als Raumdekor geeignet sind)
(c) Paul Tahon und Ronan & Erwan Bouroullec

Projekt der Hort-Erweiterung in Hirzenbach bei Zürich 2005-2007 vonBoltshauser Architekten (Alex Herter)
(c) Beat Bühler

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen