Donnerstag, 16. Mai 2013

Preisträger mit dem 6. VDID NACHWUCHSPREIS 2013 ausgezeichnet

Preisverleihung am 13. Mai auf der interzum in Köln und Präsentation der Ergebnisse in der VDID Ausstellung

(PresseBox) (Berlin, 13.05.2013) Die Jury zum 6. VDID NACHWUCHSWETTBEWERB des Verbands Deutscher Industrie Designer hat unter allen eingereichten Bewerbungen 36 Arbeiten von 45 jungen Designerinnen und Designern ausgewählt und als VDID AWARD 2013 SELECTED nominiert. Aus dieser Auswahl wurden drei gleichwertige Preisträger benannt. Die VDID AWARD 2013 WINNER sind:

Stephanie Krinke für ihre Arbeit "MOME - Transportable Wohneinrichtung für moderne Nomaden".
Markus Kurkowski mit seinem "Beyond - Caravan Concept".
Jan Meissner für "Urban Mining Restructuring - Wie dekonstruiert man einen Wolkenkratzer?"

Zwei Anerkennungen als VDID AWARD 2013 HONORED gingen an Wassilij Grod für seinen Tisch "CONBOU - High Heel Table" und an das Team Timo Röhrig und Moritz Philip Schmidt für "MIRO - Lab - Bedienkonsole für die roboterassistierte Chirurgie".

Zusätzlich vergab die Jury zwei VDID AWARD 2013 SPECIAL PRIZES: Robin Wallmeroth erhielt für sein Konzept "Design out Waste - Modulare Küchenklein-geräte" eine Designreise zum Unternehmen Miele. Das österreichische Team Rostyslav Akselrud und Philip Schütz, die für ihren Entwurf "COMB Muldenkipper" ausgezeichnet wurden, unternehmen eine Designreise mit dem bayerischen Designbüro Mursch & Knopp.

Präsentation und Preisverleihung auf der interzum 2013
Zum zweiten Mal ist die interzum Gastgeber für den Wettbewerb und die Preisverleihung am 13. Mai um 17 Uhr sowie die Präsentation der Ergebnisse bis zum 16. Mai auf der Piazza innovation of interior in Halle 4.2 . Neben der Ausstellung, die noch an weiteren Stationen gezeigt wird, gehören zu den Preisen für die Ausgezeichneten deutsch-englische Set-Karten und Sachpreise der Sponsoren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen