Freitag, 26. Juli 2013

Candida Höfer im Museum Kunstpalast Düsseldorf

Museum Kunstpalast Düsseldorf
14. September 2013 – 9. Februar 2014

Candida Höfer gehört mit Andreas Gursky, Thomas Ruff, Thomas Struth oder Tata Ronkholz zur ersten Generation von Bernd Bechers Fotoklasse an der Kunstakademie. Ihre Arbeiten sind geprägt von kühler Sachlichkeit, präzisem Erfassen von Details und vor allem auch einem ausgeprägtem Interesse an Strukturen und Ordnungen im öffentlichen Raum. Seit ihrer Zeit an der Düsseldorfer Akademie findet die berühmte Fotografin Candida Höfer immer wieder Motive in Düsseldorf.
Das Museum Kunstpalast zeigt eine Ausstellung, die sich erstmals auf Werke konzentriert, die während eines Zeitraums von rund vier Jahrzehnten in Düsseldorf entstanden sind. Die Entwicklung der Fotografin wird in der Ausstellung genauso anschaulich wie die der Stadt. Besonders interessant sind die seltenen Momente, in denen die Künstlerin oft Jahre später an den gleichen Ort zurückkehrt und ein Motiv abermals aufgreift, doch mittlerweile mit einem veränderten Blick. Für die etwa 70 Werke umfassende Schau entstehen neue Arbeiten, viele der älteren Fotos wurden noch nie öffentlich gezeigt.


Dreischeibenhaus Düsseldorf IV 2011, 180 x 245 cm, C-Print, © Candida Höfer, Köln / VG Bild-Kunst Bonn 2013

Stahlhof Düsseldorf II 2012, 180 x 209 cm, C-Print, © Candida Höfer, VG Bild-Kunst, 2013

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen