Montag, 26. August 2013

Designpreis und Designtage Brandenburg 2013

(BPP) Das Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten lobt in diesem Jahr erneut einen Landespreis für Design aus. Gesucht werden herausragende Arbeiten, Projekte und Konzepte in den Kategorien Produktdesign, Kommunikationsdesign, Interfacedesign und Nachwuchsdesign.

„Mit dem „Designpreis Brandenburg“ wollen wir etablierte Gestalter, Unternehmen und Produzenten sowie talentierte Nachwuchsdesigner stärken. Der Wettbewerb wird die Vielfalt und das Potenzial der Designbranche als Motor für Innovationen und somit wichtigen, regionalen Wirtschaftsfaktor sichtbar machen. Ich freue mich auf vielfältige und kreative Bewerbungen“, sagte Wirtschafts- und Europaminister Ralf Christoffers.

Agenturen, Designerinnen und Designer sowie Unternehmen aus Brandenburg haben bis zum 30. September 2013 die Möglichkeit ihre Bewerbungen einzureichen. Eine Fachjury wählt Mitte Oktober aus allen Einsendungen die besten Arbeiten aus. Ende November 2013 werden in einer Preisverleihung in Potsdam die Gewinner des Wettbewerbs bekannt gegeben und ausgezeichnet.

Alle Fakten zu Fristen und Teilnahmebedingungen sowie das Online-Bewerbungsformular sind auf www.designpreis-bb.de zu finden.

Die Verleihung des Designpreises Brandenburg bildet in diesem Jahr den Auftakt zu den DESIGNTAGEN BRANDENBURG 2013. Vom 21. bis 24. November geht das im vergangenen Jahr erprobte und gelungene Format in die Fortsetzung. Erneut bieten Designmarkt, Konferenz und Workshops Raum für Präsentation und Begegnung von Kreativen, Unternehmen und Designliebhabern. Für ein Fachpublikum gedacht, ist ein neuer Messebereich, in dem Design- und designaffine Unternehmen, die Industrie und Visionäre ihre Produkte und Ideen präsentieren können.

Vom 1. bis 30. September ist die Anmeldung zu Designmarkt und -messe unter:  www.designtage-brandenburg.de möglich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen