Dienstag, 22. Oktober 2013

German Design Award 2014 - Die Gewinner stehen fest

Frankfurt am Main (ots) - Die Aufgabe war eine echte Herausforderung: zwei Tage hatte die Expertenjury am 8. und 9. August Zeit, um aus über 1900 hochqualitativen Einreichungen die Gewinner des German Design Award 2014, dem internationalen Premiumpreis des Rat für Formgebung, auszuwählen. In 10 Wettbewerbs-Kategorien zeichnete das hochkarätig besetzte Gremium insgesamt 100 Spitzenleistungen aus den Bereichen Produkt- und Kommunikationsdesign aus.

Der hohen Zahl der hervorragenden Wettbewerbsbeiträge gerecht werdend, vergab die 30köpfige Jury insgesamt 10 Gold-Auszeichnungen sowie 90mal das Prädikat Winner. Weitere Arbeiten wurden mit der Ehrung Special Mention bedacht.

Neben den Gold-, Winner- und Special Mention-Auszeichnungen wählte die Jury in geheimer Abstimmung fünf Einreicher als Newcomer Finalists aus. Wer von ihnen am Ende den begehrten, mit 15.000 EUR dotierten Nachwuchspreis erhält, wird erst bei der feierlichen German Design Award-Preisverleihung am 7. Februar 2014 im Rahmen der Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt bekanntgegeben.

Ein anderer Gewinner steht bereits fest: mit dem Ehrenpreis Personality wurde nach einhelligem Jury-Beschluss Gerd Bulthaup ausgezeichnet. Der Award wird jährlich an eine Person oder Personengruppe für außergewöhnliche Leistungen im Bereich Design vergeben. Mit der Auszeichnung ehrt die Jury Bulthaups Lebenswerk, das durch Pioniergeist, Innovation, unternehmerische Weitsicht und kontinuierliches Engagement für höchste Designqualität gekennzeichnet ist.

Beim German Design Award ist jedoch nicht nur die Meinung der Expertenjury gefragt. Mit dem Public's Choice Award kommt erneut die designinteressierte Öffentlichkeit mit einem eigenen Preis zum Zug. Ab dem 7. Februar 2014 kann unter www.designpreis.de abgestimmt werden, wer mit dem Publikumspreis geehrt werden soll - zur Wahl stehen alle Winner und Gold-Gewinner.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen