Freitag, 13. Dezember 2013

Kreativwirtschaftliche Lösungen für die Gesundheitsbranche

Quelle: CREATIVE.NRW

Die Gesundheitsbranche steht vor großen Herausforderungen. Wie kann sie dabei von der Kreativwirtschaft lernen und profitieren? Antworten liefert der Kongress CREATIVE.HEALTH am 23. Januar 2014 in der IHK Köln. Vertreter beider Fachrichtungen präsentieren erfolgreiche Kooperationen - und diskutieren die Zukunft der branchenübergreifenden Zusammenarbeit.

Das Gesundheitswesen ist im Aufbruch. Laut ist der Ruf nach Kosteneinsparung und Effizienz, nach Antworten auf aktuelle Herausforderungen in den Bereichen Prävention, Versorgung und Gesundheitstourismus. Welche Lösungen bietet hier die Kreativwirtschaft als Ideengeber und Innovationsmotor – für verbesserte Kundenorientierung und -dialog, für neuartige Produkte und Dienstleistungen?

Diesen Fragen geht der Kongress und Branchendialog CREATIVE.HEALTH am 23. Januar 2014 in der IHK Köln auf den Grund – initiiert durch das Landescluster CREATIVE.NRW, in enger Kooperation mit dem Cluster Gesundheitswirtschaft NRW, der Gesundheitsregion KölnBonn, der Stadt Köln und der IHK zu Köln. 



Die Anmeldung zum Kongress ist ab sofort unter www.creative.nrw.de/creative-health/anmeldung.html möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei. Da die Teilnehmerplätze begrenzt sind, wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen