Donnerstag, 6. März 2014

Prix Ars Electronica 2014 - Einreichfrist bis 19. März verlängert

(Linz, 5.3.2014) Aufgrund zahlreicher Anfragen wird der Einreichschluss für den Prix Ars Electronica verlängert. Bis 19. März 2014 können Projekte unter www.aec.at/prix eingereicht oder nominiert werden. In der österreichweit ausgeschriebenen Wettbewerbskategorie u19 – CREATE YOUR WORLD werden noch bis 2. April 2014 Projekte angenommen – Zeit genug, um der einen oder anderen Einreichung noch den letzten Feinschliff zu verpassen und im Rennen um die begehrte Goldene Nica an den Start zu gehen.

Golden Nicas / Tom Mesic




Prix Ars Electronica 2014 mit Neuerungen

2014 wartet der Prix Ars Electronica mit einigen Neuerungen auf. In Form einer neuen, zusätzlichen Kategorie werden nun jene VisionärInnen und PionierInnen in den Mittelpunkt gerückt, die nicht nur die Grundsteine für die aktuelle Medienkunst gelegt, sondern auch unsere aktuelle gesellschaftliche Realität mit all ihren Kommunikationsformen und Kulturtechniken mit geprägt haben. Sie erhalten künftig eine Goldene Nica für Visionary Pioneers of Media Art. Abwechselnd und somit biennal ausgeschrieben werden in Hinkunft die Kategorien Hybrid Art und Digital Musics & Sound Art sowie Interactive Art und Digital Communities – letzteres Kategorienpaar wurde heuer ausgeschrieben. Die Kategorien Computer Animation / Film / VFX und u19 – CREATE YOUR WORLD sowie [the next idea] voestalpine Art and Technology Grant gehen wie bislang jedes Jahr an den Start.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen