Mittwoch, 16. Juli 2014

CPD – Orderrunde Juli 2014 - Termine, Trends und Top-Events

Düsseldorf, 14. Juli 2014. Vom 26. bis 28. Juli dreht sich in Düsseldorf wieder alles um das inter-nationale Fashion Business. Zwei Wochen nach der Fashion Week in Berlin reist die Branche nach Düsseldorf, um die jetzt vollständigen Kollektionen zu sichten und ihre Order zu platzieren. Neben deutschen und europäischen Einkäufern werden auch in diesem Jahr vor allem wieder zahlreiche russische Geschäftspartner erwartet.

Düsseldorf ist mit drei großen Messeveranstaltungen, zahlreichen kleineren Orderplattformen und vor allem mit mehr als 800 Showrooms bestens aufgestellt, um einen umfassenden Über-blick über die neuen Kollektionen von mehr als 3.000 Anbietern zu präsentieren. Unter der Dachmarke CPD werden alle Orderplattformen gebündelt und gemeinsam vermarktet. Fashion Net koordiniert und kommuniziert das facettenreiche Programm rund um die Ordertage.

Die CPD bietet allen Medienvertretern, Fachbesuchern, Einkäufern und Interessierten weiter-hin viele Fashionshows an unterschiedlichen Orten: den BUNTE new faces award FASHION, viele Partys und andere Branchen-Events. Eine zentrale Anlaufstelle wird, wie schon im Februar 2014, die „PLATFORM FASHION“ sein, die parallel zu den Ordertagen in Düsseldorf mit ihrem erfolgrei-chen Modeschauen-Konzept erweitert in die zweite Saison startet. PLATFORM FASHION findet wieder in der Szene-Location „Boui Boui Bilk“ statt. In der alten Schraubenfabrik im Düsseldorfer Stadtteil Bilk werden neben den Fashion Shows glamouröse Preisverleihungen und Partys veranstaltet.

Fotocredit: Fashion Net  (v.l.n.r. Ulrike Kähler, Annette Görtz, Klaus Brinkmann, Aline Schade)

Messen und Shows in Düsseldorf

Die Veranstalter der großen Messen in Düsseldorf sind gut vorbereitet und gehen mit vielen neuen Kollektionen, Inspirationen sowie ausgebuchten und erweiterten Flächenkonzepten in die Ordertage.

THE GALLERY DÜSSELDORF

THE GALLERY DÜSSELDORF, die Veranstaltung der Igedo Company, erweitert nochmals das Port-folio und vergrößert zudem die Präsenz im Stadtgebiet: Neben der „Botschaft“ auf der Ceci-lienallee, deren lichtdurchflutete Räume Platz für die Präsentation von 250 Kollektionen bieten, wird im Rheinland- Saal des Hotels Hilton Abendmode von mittlerweile rund 50 Labels gezeigt. Diese Marke „Red Carpet“   bietet mit 1.000 Quadratmetern den inspirierenden Rahmen für Evening Wear. Zusätzlich belegt THE GALLERY jetzt erstmalig die Flächen in den Hammer Hallen im Medienhafen, die bis zur letzten Saison von der Premium belegt wurden. Auf den „White Cube“-Flächen werden 150 Kollektionen, vor allem italienische Brands, unter anderem DUVETI-CA, HAPPINESS, DAKS LONDON, ATOS LOMBARDINI, PLOM-O-PLATA, SPRINGA und HUMANOID gezeigt.

Weiterhin auf dem Programm stehen die Modenschau THE GALLERY SELECTED SHOW powered by Igedo Company, ein Pressefrühstück in der Botschaft, das Barbeque@theGallery und ein Fotoshooting mit dem Label RITA LAGUNE. Dazu Ulrike Kähler, Project Director National Trade Shows der Igedo Company: „Wir freuen uns sehr, dass wir nach dem Motto „More Space – Mo-re Fashion“ mit vielen neuen Labels das Portfolio von THE GALLERY DÜSSELDORF vergrößern konnten. Die Hinzunahme der Hammer Hallen als zusätzliche Location im Medienhafen sowie die Durchführung der THE GALLERY SELECTED SHOW in Zusammenarbeit mit KOLLEKTIV K wird die Veranstaltung sehr dynamisch weiterentwickeln. Unsere Orderplattform vereint Marken-präsentation, Information, Events und Gastronomie. Wir freuen uns auf die neue Ordersaison.“

SUPREME WOMEN&MEN

Die Supreme Women&Men, die sich im B 1 auf drei Etagen hervorragend etabliert hat, setzt weiterhin strategisch auf den Modestandort Düsseldorf. „The Supreme Group wird auch in den kommenden Saisons den Standort Düsseldorf mit der Supreme Women&Men stärken. Düssel-dorf ist fester Bestandteil unserer Messen und Unternehmensstrategie. Die Nachfrage nach Ausstellungsfläche erfolgte in dieser Saison sehr früh und steigt stetig. Durch einige Verände-rungen in der Aufplanung konnte zusätzliche Fläche geschaffen werden. Terminlich passen wir uns der nachfolgenden GDS im Januar 2015 an. So versuchen wir unseren Einkäufern und Aus-stellern die Ordersaison so angenehm wie möglich zu gestalten und gemeinschaftlich den Mo-destandort Düsseldorf zu unterstützen“, erläutert Aline Schade, Messechefin Supreme Wo-men&Men. Die "Supreme HOMEBASE powered by Maserati" steht allen Ausstellern, Einkäu-fern, Besuchern und Pressevertretern der Branche während der Laufzeit der Messe , vom 26. - 29. Juli 2014, zur Verfügung und lädt auf dem Vorplatz des B1 mit einer offenen Zeltlandschaft und im Foyer des B1 zum RELAX - DRINK - EAT - WORK & MEET ein.

Der The-Supreme-Group-Partner Maserati lädt ein, die neuesten Modelle zu sichten und sich für den exklusiven Shuttle vor Ort zu registrieren. Alessandro verwöhnt die Besucher mit einem Nail-Treatment und Germanwings informiert als Carrier über die Fashion-Destinations in Europa. Der Eintritt ist für alle „Profashionals“ frei und lädt, inmitten des Geschehens zum Entspannen zwischen den Order- und Businessterminen.

DATE

Zum fünften Mal öffnet die Leitmesse der Accessoires Branche DATE – Düsseldorf Accessoires Total Emotions im düsseldorf fashion house 1 ihre Türen. Auf einer Veranstaltungsfläche von über 2.000 Quadratmetern präsentieren internationale und nationale Aussteller ihre neuen Kol-lektionen Frühjahr/Sommer 2015. Fachbesucher haben hier die Möglichkeit, sich über die breite Produktpalette der Accessoires und die verschiedenen Must-haves für den kommenden Som-mer zu informieren und zu ordern. Erstmalig findet direkt im Anschluss der DATE The Show (25. Juli bis 28. Juli 2014, mit den Austellern: bedacht - Diefenthal - Ecua-Andino Panama Hats - Faustmann Hüte & Mützen - Fiebig - Gebeana - KS-Collection - McBurn - McBurn White Collec-tion - Whiteley Fischer Limited - TONAK - Passionis - Outdoors - Andean Comfort - Don Belisario - Vintimilla - Risa - Emma B - Maddox - Luca Della Lama - Rosso Menta - Comunque - Frosch & Ra-be - The Blue Turban - Feine Hüte - Alfonso D'Este), mit einem Tag Pause, die DATE meets GDS statt (30. Juli bis 1. August 2014, mit den Ausstellern: Gebeana - McBurn Accessoires - McBurn White Collection - Passionis - Stulpenkult - Emma B - Unik - Feine Hüte - Comunque). „Händler bieten verstärkt auch Accessoires in Schuh-Fachgeschäften an. Aus diesem Grund haben wir uns für die Verlängerung der DATE von vier auf sieben Tage entschieden“, so Michael Arlt, Initiator der Accessoires-Messe.

Das Handwerk des Modisten hat eine lange Tradition. Um die Vielfalt des Berufes zu verdeutli-chen und den Nachwuchs zu fördern, wird es während der DATE The Show erstmalig den Headwear-Design-Award 2014 geben. Hier haben Modisten, Auszubildende und Designer die Möglichkeit, ihre Hut-Kreationen zu präsentieren.

Die Modequartiere

Die „Unternehmerstadt“ in Derendorf wird zum weiteren, wachsenden Modequartier, denn neben den von Gerry Weber gebauten und konzipierten Showroom-Hallen 29 und 30 haben in der Nachbarschaft zahlreiche Brands eigene Showrooms eröffnet. Gerry Weber war hier der Pionier, der ganz bewusst auf den Orderstandort Düsseldorf setzt.

Zur kommenden Orderrunde der CPD erwarten die Showroombetreiber der Halle 29 und Halle 30 erneut eine starke Besucherfrequenz von Gästen aus dem In- und Ausland. So werden viele internationale Gäste aus Russland und Osteuropa sowie aus den Beneluxländern, Österreich und der Schweiz erwartet. Aber auch Kunden aus Fernost, Kanada oder Australien reisen zu-meist schon vor den drei Kern-Messetagen an, um die Kollektionen in Augenschein zu nehmen und ihre Order zu platzieren. In beiden Hallen zeigen 50 Aussteller auf rund 27.000 m² ihre star-ken Marken und die Neuheiten aus den Bereichen Damen- und Herrenmode sowie Accessoires. Erneut können sich die Kunden auf attraktive Auftritte der Marken und inspirierende Eindrücke in den modernen Showroomkomplexen freuen.
Nachdem in der Halle 30 im Februar noch zwei Flächen von den Unternehmen Vanilia und Mo-re&More belegt wurden, öffnen hier auf sechs Etagen insgesamt 34 Damenmode und Acces-soire-Unternehmen, darunter Basler, Marc Cain, Mac, Olsen oder Rosner ihre Türen für die Kunden. Im Foyer im Erdgeschoss wird an den Messetagen speziell für russische Kunden das russische Mode-Fachmagazin ProFashion mit einem Infostand vertreten sein.

Ihre Neuheiten aus den Bereichen Damen- und Herrenmode sowie Accessoires zeigen 16 marktstarke Unternehmen wie Gerry Weber, bugatti, Brax, Ahlers oder Seidensticker in der Halle 29.
 
Rund um Kaiserswerther Straße und Cecilienallee sind die Showrooms für alle Einkäufer und Besucher rund um die Uhr geöffnet. In den über 400 FASHION SQUARE SHOWROOMS werden während dieser Zeit Kollektionen aus 32 Ländern gezeigt. Auf einer Fläche von 75.000 Quadrat-metern mit rund 3.000 Labels ist das gesamte Spektrum der internationalen Fashion Highlights vertreten. „Der Auftritt internationaler Luxus-Designer unterstreicht die besondere Stellung der FASHION SQUARE SHOWROOMS. Einmalig ist auch: Alles liegt in ‚walking distance’“, so Hans-J. Wiethoff, Geschäftsführer der FASHION  SQUARE GmbH.

Mode muss gefeiert werden

Partys und Events runden das Programm zur CPD Düsseldorf ab. Zentraler Veranstaltungsort ist die „PLATFORM FASHION“ in der angesagten Schraubenfabrik im Stadtteil Bilk. PLATFORM FASHION wird über drei Tage hinweg noch mehr Shows inszenieren und die wichtigen Bran-chenakteure auf die Bühne nach Düsseldorf holen. Die Designerin Annette Görtz wird neben Barbara Schwarzer, Guido Maria Kretschmer, Thomas Rath und Kitzbühel Sportalm sowie der Gallery Selected Show powered by Igedo Company auch wieder teilnehmen. „Düsseldorf ist Fashion-Standort! Düsseldorf ist Order-Standort! Düsseldorf hat den richtigen Termin!“, be-kennt sich Designerin Annette Görtz zum Modestandort Düsseldorf. Neu in diesem Jahr: Die „BUNTE new faces award FASHION Show“ wird diesmal in die PLATFORM FASHION integriert.

Begehrlichkeiten wecken die großen Partys, die nur mit Gästeliste arbeiten: Die Party zum BUN-TE new faces award FASHION am Freitag, den 25. Juli, in der Rheinterrasse und das große „Fashion Net & Friends Come Together“ im INNSIDE Hotel Derendorf am Sonntag, den 27. Juli, gewähren nur Einlass mit Einladungskarte und Bändchen. Wer die Chance hat, ein Teil der Ver-anstaltungen zu werden, sollte diese nutzen. Es handelt sich um zwei großartige Events, die sich um Innovation, Trends, Networking und natürlich Mode drehen.

Fashion Net Düsseldorf wird unter der Leitung von Vorstandsmitglied Angelika Firnrohr wieder die größte Branchenparty Fashion Net & Friends Come Together im Hotel INNSIDE Derendorf realisieren, Partner sind Brax, Bugatti, Codello, Concept K, Digel, Düsseldorf Fashion House, Fuchs & Schmitt, Gelco, Gerry Weber, Margittes, Rabe, Igedo Company, Olymp, Passport, Sei-densticker, TextilWirtschaft, Toni Dress, Tuzzi und Zerres. Die zentrale Lage und das facettenrei-che Ambiente von Tradition und Moderne machen das Partner-Hotel INNSIDE zu einer idealen Location für die Branche. Über 1.000 Gäste kommen am 27. Juli zum Fashion Net-Working und genießen das beliebte „Party Must“ unter dem Motto „Welcome to Miami“. Verschiedene Mu-sic Acts, darunter DJ Axlnt und Djane Ghia, werden den relaxten Abend begleiten.


Supreme presents ACO SUMMERSESSIONS 2014

Im Mittelpunkt der vier Supreme Women&Men Messetage steht die exklusive Abendveranstal-tung zusammen mit der ACO Modeagentur am Samstagabend, den 26. Juli 2014. Supreme pre-sents ACO SUMMERSESSIONS 2014 powered by Maserati - Trunkshows von Just Cavalli, Iceberg, Trussardi Jeans und Frankie Morello mit anschließender Aftershowparty.

Fashion Net Shuttle in Rotation

Zur CPD bietet das Fashion Net Düsseldorf Ausstellern und Fachbesuchern wieder attraktive Services an. Eines der Angebote für das Fachpublikum ist der gemeinschaftlich organisierte „Fashion Net Shuttle“: Der Shuttleservice bringt Einkäufer und Händler schnell und bequem zu den Messen und Showroomstandorten in der ganzen Stadt. Eingebunden sind das düsseldorf fashion house, die Unternehmerstadt mit Halle 29/30 und doubleU, THE GALLERY DÜSSELDORF mit ihren drei Locations BOTSCHAFT, HAMMER HALLEN und RHEINLANDSAAL sowie die Supreme Women&Men Düsseldorf, die in unmittelbarer Nähe zu den Showrooms rund um die Kaisers-werther Straße liegt.

We love Fashion in Düsseldorf

Unter diesem Motto startet im Vorfeld der Sommer-CPD eine großangelegte Fashion-Net-Kampagne. Neu dabei ist der Umfang der Kampagne und Content, denn Fashion Net fördert damit zugleich Nachwuchs aus Düsseldorf. Als Keyvisual der Sommer CPD steht ein Motiv des Modedesigners Sven Schuster, der gerade die Ausbildung an der Düsseldorfer Dependance der Akademie Mode&Design absolvierte. Auf 34 Megaplakaten (18/1), zahlreichen Screens in (U-)Bahnhöfen und Bahnen sowie vielen Plakaten ist sein Entwurf zu sehen. Über 50 neue Fashion-Net-Fahnen zeigen in der Innenstadt schon ab dem 21. Juli sprichwörtlich Flagge für den Mode-standort.

Fashion Net Düsseldorf arbeitet als vernetzendes, proaktives Tool für die Fashionbranche in Düsseldorf und informiert kontinuierlich über alle Themengebiete rund um die Messen, Order-möglichkeiten, Events und Locations. Dazu Klaus Brinkmann, geschäftsführender Vorstandsvor-sitzender Fashion Net e.V.: „Wir haben mit dem Fashion Net einen weiteren wichtigen Schritt gemacht und es als zentralen Kommunikationskanal ausgebaut. Mode und Modebusiness aus Düsseldorf werden jetzt stärker strategisch und in ihrer Vielfältigkeit kommuniziert. Dass wir auf dem richtigen Weg sind, bestätigen uns die vielen neuen Mitglieder und Unterstützer und das positive Feedback auf unseren Mode-Newsletter, den wir monatlich verschicken. Auch die großangelegte Kampagne von Fashion Net sorgt für eine Sichtbarmachung unserer Stärken am Modestandort Düsseldorf.“

Neues Blog-Format

Die zwei Studentinnen Constance Louisa Simon und Katharina Bansemer bloggen seit Mitte Juni auf der Fashion Net Seite über News aus der Mode- und Lifestylemetropole Düsseldorf. In ih-rem eigenen Blog „The Fancy Lifestyle“ berichten sie täglich über ihre persönlichen Modetrends, die neuesten Hotspots aus Düsseldorf und Umgebung, von Pressekonferenzen, fancy Events und Trends. Die beiden Bloggerinnen werden zukünftig auch das Redaktionsteam von „Fashion Net love“ ergänzen und den Newsletter kuratieren sowie für mehr Traffic der Social Media sor-gen.

Fashion Net Düsseldorf setzt Termin für CPD 2015
Die Termine für die Orderwochen 2015 stehen: Die nächste CPD findet vom 31. Januar bis 2. Februar, die Sommer-CPD vom 25. bis 27. Juli 2015 statt. Endlich kann mit und für Düsseldorf wieder rechtzeitig geplant werden, die Branchenvertreter im Fashion Net sind sich einig, dass eine frühzeitige Festlegung auf die Ordertermine allen Beteiligten die notwendige Planungssi-cherheit über die kommende Saison hinaus geben wird.

Fashion Net wächst

Was haben der Kö-Bogen, ein Designhotel und ein Departmentstore gemeinsam? Sie sind u.a. neue Unterstützer des Fashion Net Düsseldorf. Damit hat die Kommunikations- und Netzwerk-plattform durch insgesamt zehn neue Unterstützer neuen Rückenwind für viele Aktivitäten be-kommen: AMD Akademie Mode&Design, Art Invest/Kö-Bogen, Fashion- und Lifestyle-Unternehmen Breuninger, Fashion Boutique Hotel Indigo, Modemarke Unique, Markenagentur Mavis, das Business Hotel INNSIDE Derendorf, die Agentur Vignold, Basedow GmbH und Mc Burn Accessoires.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen