Dienstag, 22. Juli 2014

Schuhe und Kunst - Ausstellung „Art Shoes – Shoes in Contemporary Art“ in Düsseldorf

I ALWAYS SAY LUXURY IS A STATE OF MIND, 2014
Suzane Dane, Acryl, Gold, Leinwand, 60cm x 60cm,  (c) GPNE, S. Dane, Foto S.  Dane
Der Startschuss zur neuen GDS erfolgt diesmal bereits Dienstagabend. In der Kunstgalerie Petra Nostheide-Eÿcke findet ab 18 Uhr ein Private View der „Art Shoes – Shoes in Contemporary Art“ statt. Die Präsentation in Düsseldorf steht unter der Schirmherrschaft von Dr. Claudia Schulz, Pressesprecherin DSI, und wird unterstützt durch die internationale Schuhmesse GDS, Düsseldorf.

Der Schuh kann mehr, als nur – vor allem feminine - Emotionen in Wallung bringen, er ist mehr als eine Obsession: Über das Modische hinaus gebührt ihm die Ehre, so etwas wie das Pünktchen auf dem „i“ zu sein, denn es gibt kein gelungenes Outfit ohne den richtigen Schuh. Doch was ist, wenn der Schuh einmal anders betrachtet wird? Der Schuh nicht als Kunst sondern der Schuh in der Kunst gesehen wird? Dann bekommt er oft eine ganz andere Bedeutung. Dann kann er in seiner Erscheinung eine Allegorie, eine Realität oder ein Symbol sein.



Können Schuhe Kunst sein? Ein Heer fashionabler Frauen dürfte diese Frage mit Leidenschaft bejahen und schwärmerisch die schönsten Modelle - seien es laut dekorierte Ballerinen, elegant-minimalistische High-Heels, außergewöhnliche Farbkompositionen bei Pumps, raffinierte Riemchenschnürungen bei Sandalen und viele mehr - anführen und mit Inbrunst preisen. Sie würden so manchen bekannten Schuh-Kreateur mit „Künstler“ betiteln und es damit angesichts seiner modischen Aussagen am begehrten Fußobjekt sehr ehrlich meinen. Doch der Schuh kann mehr.

Über das Modische hinaus ist seine bodenständige Dominanz nicht zu brechen und sein Charakter für das Ganze maßgeblich. Und als Protagonist in der Kunst? Die Düsseldorfer Kunstgalerie Petra Nostheide-Eÿcke beschäftigt sich seit nunmehr einem Jahr mit dem eigenen Projekt „Kunst + Schuhe“ und hat zwölf Künstler eingeladen, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Die entstandenen Arbeiten sind in einer Gemeinschaftsausstellung mit dem Titel „ART SHOES- Shoes in Contemporary Art“ gebündelt, die als Wanderausstellung an mehreren, auch musealen, Orten zu sehen sein wird. Die Internationalität der beteiligten Kreativen aus Holland, Deutschland, Kuba und Rumänien bringt verschiedene kulturelle Sprachen mit sich, die sich in den Schuh-Kunstwerken wiederfinden. Premiere hat die Schau in Düsseldorf zur Schuhmesse GDS.

Ob gemalt, modelliert oder installiert: die Künstler schreiben ihre eigene Message in und mit dem Sujet Schuh. Das kann zum Beispiel die Versinnbildlichung einer „Tortour of fashion“ sein wie bei Svenja Ritter, die ihre atemberaubend schönen Schuhe martialisch mit härtesten Kunststoffspitzen im Innenleben ausstattet und untragbar macht. Ritter´s zugespitzten Extravaganzen präsentieren sich im eigens eingerichteten ´Schuhsalon´ im Untergeschoß der Galerie. Der Niederländer Maurice van Tellingen arbeitet interdisziplinär und belebt in einer Installation das kahle Flurambiente eines Gebäudes mit einem Sound. Und zwar dem mit dem Schleichen, Trampeln und Klacken von – Schuhen! Die Rumänin Suzane Dan, Stipendiatin der Stadt Düsseldorf 2014, setzt mit dem Schuh Gedanken in Szene, fragt nach der Eigenverantwortung im Leben und entlarvt eine schöne Welt schon mal als Schein. Ihre Serie "I always say luxury is a state of mind" beinhaltet, wie die Künstlerin anmerkt, durchaus ein tragisches Moment.

Iris Schieferstein, bekannt für extraordinäre Schuh-Modelle, arbeitet mit natürlichen Materialien. Ihre Werke sind auch tragbare Skulpturen, die auch schon mal Lady Gaga veranlassten, bei ihr nachzufragen. In der Ausstellung wird die Bildhauerin mit „Bones & Weapons“ vertreten sein, die aus Huf, Fell und Reißverschluss – in Größe 39! - modelliert sind.

Teilnehmende Künstler:
SUZANE DAN | IRIS SCHIEFERSTEIN | PETER SIMON | ZHENIA COUSO MARTELL | GÈ- KAREL VAN DER STERREN | MARTIN FENNE | BIRGIT KAHLE | MELANIE RICHTER | SVENJA RITTER | PETER GILLES | MAURICE VAN TELLINGEN | SABINE WILD

Die Ausstellung „ART SHOES-Shoes in Contemporary Art“ wird erstmalig in den Düsseldorfer Räumen der Galerie vom 31.7. - 27.9.2014 präsentiert. Die Private View ist am 29.7. ein Tag vor dem offiziellen Beginn der GDS und die Vernissage am 30.7.2014

„Die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Schuhe ist für uns als Veranstalter der GDS sehr
spannend. Wir freuen uns, dass die Ausstellung ART SHOES parallel zur GDS eröffnet und wir sie in unser
Programm von OUT OF THE BOX, dem Festival für Schuhe und Accessoires, aufnehmen konnten“, so Kirstin Deutelmoser, Director der GDS und tag it! by gds von der Messe Düsseldorf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen