Freitag, 29. August 2014

Audi Art Night in Düsseldorf: Bühne frei für die Gewinner des Audi Art Awards

Fotocredit: AUDI AG / Die Audi Art Award Jury 2014, v.l.n.r. Dr. Christiane Hoffmans (Welt am Sonntag, Kultur), Daniel Hug (Direktor ART COLOGNE), Anna K.E. (Künstlerin), Mischa Kuball (Künstler), Werner Lippert (Kurator) und Florian Meisenberg (Künstler)
Düsseldorf, 28. August 2014 – Mit der Audi Art Night öffnet am 4. September die Ausstellung der besten sechs Arbeiten des Audi Art Awards ihre Türen. Die temporäre Ausstellung wird für Besucher bis einschließlich 7. September in der alten Schraubenfabrik „Boui Boui Bilk“ in der Suitbertusstraße 149 in Düsseldorf zu sehen sein.

Kristina Buch, Carolin Eidner, Henning Fehr & Philipp Rühr, Bastian Hoffmann, Alvin Lay und Johannes Post heißen die Finalisten des diesjährigen Audi Art Awards, die unter fast 100 Einreichungen von der hochkarätigen Jury ausgewählt wurden. Ihre Werke werden bei der Audi Art Night und einer anschließenden dreitägigen Ausstellung honoriert.

Der Gewinner des mit  € 10.000  dotierten Kunstpreises wird am 4. September im Rahmen der Ausstellungseröffnung bekanntgegeben. „Wir wollen den jungen Künstlern eine positive Weiterentwicklung ermöglichen und ihre Wahrnehmung in der Öffentlichkeit  stärken“, erklärt Rainer Höfler, Gesamtvertriebsleiter der Audi Region West. „Die Audi Art Night ist eine feste Größe im Düsseldorfer Kulturkalender und bietet eine tolle Präsentationplattform für die Teilnehmer.“

Für viele der bisherigen Gewinner war der Audi Art Award ein erfolgreicher Auftakt für zahlreiche weitere Kunst- und Ausstellungsprojekte. Zu den Gewinnern seit 2006 zählen unter anderem Nate Harrison, Anna Edzgveradze und Florian Meisenberg, Erika Hock, Manuel Graf und Philipp Schulze, Michael Englert und Adam Harrison, Frauke Dannert sowie der Rhein Verlag.

Weitere Informationen zum Audi Art Award unter www.audipowersduesseldorf.de.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen