Donnerstag, 18. September 2014

MAK Specials zur VIENNA DESIGN WEEK 2014

Mit der departure-Jubiläumsausstellung TOMORROW IS..., einer departure/MAK d>nite, Talks, Führungen und vielem mehr bietet das MAK ein hochkarätiges Programm

Wien (OTS) - Als verlässlicher Programmpartner bietet das MAK zur achten VIENNA DESIGN WEEK, die von 26. September bis 5. Oktober 2014 veranstaltet wird, auch dieses Jahr mit einer departure/MAK d>nite, Spezialführungen, Late-Night-Shopping und mit zahlreichen hochkarätigen Gästen ein facettenreiches Programm. Neben den beiden Ausstellungen "HANNA KRÜGER. [DIE SAMMLUNG] a collective structure" und der in Kooperation mit designforum Wien/kulturen in bewegung realisierten Schau "SOUTH MEETS NORTH: Local Innovation. Global Conversation" ist die Eröffnung der departure-Jubiläumsausstellung "TOMORROW IS..." ein Höhepunkt der departure/MAK d>nite am 30. September 2014. Die Zwischennutzungsspezialisten der Betonküche sorgen an diesem Abend mit ihrer foodistisch-futuristischen Intervention in der MAK-Säulenhalle für eine kulinarische Stärkung der besonderen Art. Auch in der MAK-Expositur Geymüllerschlössel ist mit einer international besetzten Matinee für anspruchsvolles Diskussionsprogramm zu Design gesorgt.

MAK-Programm im Rahmen der VIENNA DESIGN WEEK 2014

SAMSTAG, 27.9.2014, 11:00 Uhr
Führung
"VORBILDER. 150 Jahre MAK: Vom Kunstgewerbe zum Design"
Rund um die Frage "Wer oder was sind VORBILDER im Design heute?" dreht sich die Führung durch die MAK-Jubiläumsausstellung mit Gastkuratorin Tulga Beyerle, Direktorin des Kunstgewerbemuseums, Dresden, und den Ausstellungsgestaltern LichtwitzLeinfellner visuelle Kultur KG.
MAK-Ausstellungshalle, Ausstellungsdauer: 11.6. - 5.10.2014

SAMSTAG, 27.9.2014, 13:00 Uhr
Ausstellungsgespräch
"THONET-TALK: MEINE VORBILDER"
In dem von Amelie Klein, Vitra Design Museum, Weil am Rhein (DE), moderierten Talk sprechen die Designer Stefan Diez und Steffen Kehrle sowie breadedEscalope im Rahmen der MAK-Ausstellung "VORBILDER. 150 Jahre MAK: Vom Kunstgewerbe zum Design" über HeldInnen und Haltungen im Design. Ein Gespräch, in Kooperation mit Thonet und Nespresso. MAK-Ausstellungshalle, Ausstellungsdauer: 11.6. - 5.10.2014

SONNTAG, 28.9.2014, 11:00 Uhr
Matinee
"MAK DESIGN SALON #03: ROBERT STADLER. Back in 5 min"
In Kontrast zum Empire- und Biedermeierambiente der MAK-Expositur Geymüllerschlössel reinterpretiert Robert Stadler in seiner Designintervention simple Möbeltypen ländlicher Stuben und schafft durch seine Rauminszenierung eine Dekonstruktion des Ortes. In der hochkarätig besetzten Diskussionsrunde spricht der Kurator des MAK DESIGN SALON Thomas Geisler, Kustode MAK-Sammlung Design, mit dem Designer Robert Stadler, der Londoner Autorin und Kuratorin Emily King und mit Jana Scholze, Kuratorin für zeitgenössische Möbel und Design, Victoria and Albert Museum, London, über die Verwandtschaft von Kunst und Design in Stadlers Arbeit. Mit freundlicher Unterstützung von DOROTHEUM Wien.

MAK-Expositur Geymüllerschlössel, Pötzleinsdorferstraße 102, 1180 Wien
Öffnungszeiten: Sa und So, 11:00-18:00 Uhr
Zusätzliche Öffnungszeiten während der VIENNA DESIGN WEEK:
Fr, 26.9.2014, 14:00-18:00 Uhr
Ausstellungsdauer: 13.9. - 30.11.2014

DIENSTAG, 30.9.2014, 17:00 Uhr
departure/MAK d>nite
Präsentation der Ausstellung
"SOUTH MEETS NORTH: Local Innovation. Global Conversation" "Südnovation", eine Initiative von kulturen in bewegung aus Wien, zeigt in einer "Wohnzimmer"-Installation, was der Norden etwa durch frugale, also kostengünstige und effizienzorientierte Innovation, Upcycling oder hochflexible und kollektive Arbeitsprozesse, vom Süden für den Alltag lernen kann. Zudem wird der Upcycling-Designer Heath Nash aus Kapstadt in einem dynamischen Work in Progress mit lokalen Partnern aus Österreich diesen kollaborativen Dialog in neue Produkte umsetzen. Als World Design Capital 2014 bietet Kapstadt einen aktuellen Anlass zu dieser Auseinandersetzung mit Design- und Innovationsprozessen in unterschiedlichen Breitengraden. Österreich ist mit der vom MAK mitbegründeten Plattform AustriaDesignNet von 6. bis 13. November 2014 in Kapstadt zu Gast.
In Kooperation mit designforum Wien/kulturen in bewegung.
MAK DESIGN SPACE, Ausstellungsdauer: 26.9. - 26.10.2014
Weitere Informationen und Anmeldung zum Workshop-Programm während der VIENNA DESIGN WEEK unter www.kultureninbewegung.org

DIENSTAG, 30.9.2014, 18:00 Uhr
departure/MAK d>nite
After-Work Meeting Point im MAK Design Shop
"STUDIO FORMAFANTASMA. Alphabet"
Der After-Work Meeting Point im MAK DESIGN SHOP lädt in Anwesenheit der Designer Simone Farresin und Andrea Trimarchi (Studio Formafantasma) zur Österreichpremiere der Präsentation einer speziellen Jubiläumsedition des Glasservice "TS284 Alphabet" von Studio Formafantasma, das in Zusammenarbeit mit der Wiener Glasmanufaktur J. & L. Lobmeyr auf Basis von Dekorentwürfen aus der MAK-Sammlung entwickelt wurde.

DIENSTAG, 30.9.2014, 18:30 Uhr
departure/MAK d>nite
Präsentation der Ausstellung
"HANNA KRÜGER. [DIE SAMMLUNG] a collective structure"
Durch die Neuanordnung und Kombination bereits vorhandener Produkte untersucht die Berliner Designerin Hanna Krüger in ihrem Experiment "Stapeln+Addieren" das Potenzial privater und öffentlicher Sammlungen für die eigene Entwurfspraxis. Für die im MAK erstmals ausgestellte Arbeitspräsentation "[DIE SAMMLUNG] a collective structure", ermöglicht durch das Nespresso Design Scholarship, setzte sich Krüger unter anderem intensiv mit der Online-Sammlung des MAK, insbesondere mit dem Archiv der Wiener Werkstätte, auseinander.
MAK DESIGN LABOR, Hoffmann Geometrisch, Ausstellungsdauer: 26.9. -5.10.2014

DIENSTAG, 30.9.2014, 19:00 Uhr
departure/MAK d>nite
"TOMORROW IS ... TONITE"
Eröffnung der departure-Jubiläumsausstellung "Tomorrow is ..."
Die Ausstellung ist eine Wien-spezifische, begehbare, multimediale Installation, die sich anlässlich des zehnjährigen Jubiläums von departure - Das Kreativzentrum der Wirtschaftsagentur Wien mit der Gegenwart und Zukunft selbständiger kreativer Arbeit auseinandersetzt. Im Rahmen der Kooperation "design>neue Strategien" von MAK und departure ist die d>nite nicht nur Ausstellungseröffnung, sondern auch Experimentierfeld dieser Fragestellungen. Die Zwischennutzungsspezialisten der Betonküche begeben sich mittels foodistisch-futuristischer Intervention an diesem Abend mitten hinein in die Debatte: "Tomorrow Is ... Tonite!"
Führungen durch die Ausstellung mit den Kuratorinnen Eva Kraus und Martina Fineder sowie den Gestaltern Andreas Pawlik (dform) und Julian Roedelius (r-g.io) am Mi, 1.10.2014, 17:00 Uhr sowie Fr, 3.10.2014, 16:00 Uhr.
MAK-Säulenhalle, MAK FORUM, Ausstellungsdauer: 1.10. - 2.11.2014

FREITAG, 3.10.2014, 17:00 Uhr
Spezialführung
"MAK DESIGN LABOR: Designrevolution NOW!"
Führung des IDRV - Institute of Design Research Vienna durch das kürzlich eröffnete MAK DESIGN LABOR. Auf der Suche nach Möglichkeitsräumen für einen gemeinsamen Aufbruch in eine sozial und ökologisch zukunftsfähige Gesellschaft thematisieren die MAK-Designers-in-Residence 2014 in dieser Führung bereits bestehende Entwicklungen und finden Potenziale im MAK DESIGN LABOR.

SAMSTAG, 4.10.2014, 11:00 Uhr
Führung und Ausstellungsgespräch
"HOLLEIN"
Die Ausstellung "HOLLEIN" taucht in den reichhaltigen Kosmos des Universalkünstlers, Designers und Architekten Hans Hollein (1934-2014) ein. Sie unternimmt anhand von großteils unveröffentlichten Archivmaterialien eine erste umfassende Neubetrachtung seines Gesamtwerkes und eröffnet durch die fotografischen Arbeiten der KünstlerInnen Aglaia Konrad und Armin Linke ungewohnte Perspektiven auf Holleins Schaffen. Gastkurator Wilfried Kuehn und MAK-Kuratorin Marlies Wirth führen gemeinsam mit Lilli Hollein, Direktorin, VIENNA DESIGN WEEK durch die Ausstellung. In Anwesenheit von Aglaia Konrad und Armin Linke. MAK-Ausstellungshalle, Ausstellungsdauer: 26.9. - 5.10.2014

SAMSTAG, 4.10.2014, 18:00-1:00 Uhr
"Lange Nacht der Museen 2014" im MAK
Informationen zum diesjährigen MAK-Programm zur Langen Nacht unter www.MAK.at.

SAMSTAG, 4.10.2014, 19:00-21:00 Uhr
Late-Night-Shopping im MAK Design Shop
"DESIGNER'S NEWS: MEGUMI UND DAISAKU ITO"
Die in Wien und international vor allem als Lampen-Designerin aktive Megumi Ito präsentiert mit ihrem Zwillingsbruder Daisaku Ito und dessen Label Colinetta aus Tokyo eine neue Serie von handgemachten Lederaccessoires, u.a. Leder-Clutches gefüttert mit exklusiven Vintage-Kimono-Stoffen.

Weitere Informationen unter MAK.at sowie viennadesignweek.at

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen