Montag, 13. Juli 2015

Finale des AMD „BOCK AUF DESIGN!“-Kreativ-Wettbewerbs in Düsseldorf

Die Akademie Mode & Design (AMD) vergibt den ersten Kreativpreis an das beste Design-Nachwuchstalent des Jahres. Über 12.000 Stimmen wurden abgegeben, nun wird der Gewinner in Düsseldorf gekürt. 


Teilnehmer arbeiten mit Papp-Stativ am Stop-Motion-Film, ©AMD/BOCK AUF DESIGNN


Düsseldorf – Tiefsinnig, kritisch, verspielt, jugendlich, abgedreht und magisch, der erste Online-Kreativwettbewerb der Akademie Mode & Design zeigt, wie vielfältig unsere Nachwuchstalente in Deutschland sind. „Deutschland ist das Zuhause von erstklassigen Produktdesignern, Gestaltern und Weltmarken. Der Design-Nachwuchs wird allerdings zu wenig gefördert. Das wollen wir ändern und rücken die Nachwuchsförderung in den Mittelpunkt“, sagt Ekkehart Baumgartner, Vizepräsident der Hochschule Fresenius.

Alle Studiendekane des Bachelor-Studiengangs „Marken- und Kommunikationsdesign“ riefen ab Januar Schüler und Interessierte dazu auf, selbstgedrehte Stop-Motion-Filme mit ihrem Smartphone zu drehen und online auf www.bockaufdesign.com einzureichen. Dazu wurde im Vorhinein eine spezielle Box mit einem Papp-Stativ und Anregungen an die Teilnehmer verschickt. „Uns hat vor allem gefreut, wie gut der Wettbewerb bei Lehrern und

Schülern auf Messen und im Schulunterricht angekommen ist. Durch die Handy-Filme erleben die Teilnehmer sofort, wie kreativ sie sind und wie viel Spaß es macht, gestalterisch zu arbeiten“, so Ralf Lobeck, Studiendekan Marken- und Kommunikationsdesign Düsseldorf. Abgabeschluss für die innovativen Filmideen der Jugendlichen war der 15. Mai. Aus den 20 meist gewählten Filmen des Online-Votings hat eine hochkarätige Fachjury nun die vier Besten ausgewählt.

Wer der Sieger ist, wird am Donnerstag den  16. Juli 2015, um 17 Uhr im Black Box Programmkino (Filmmuseum Düsseldorf - Schulstrasse 4 - 40213 Düsseldorf) bekanntgegeben. Auf den Preisträger wartet dann nicht nur der Besuch eines Workshops der „Herbstakademien“ an einem der AMD Standorte, sondern auch eine hochwertige Digitalkamera – die Canon EOS 600D und ein Apple iPad.

Besetzung der Fachjury von BOCK AUF DESIGN 2015: Jochen Schropp (Moderator und Schauspieler), Ulrike Schumacher (Creative Director – Design / RTL Creation, Köln), Björn Klimek (Creative Director – Promotion Werbung / RTL Creation, Köln), Corinna Kamphausen (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied / Eyes & Ears of Europe, Köln), Prof. Rüdiger Goetz (Geschäftsführer Kreation / KW43 BRANDDESIGN. Düsseldorf), Prof. Ralf Lobeck (Professor für Visuelle Kommunikation / AMD Akademie Mode & Design, Düsseldorf), Prof. Alex Klug (Professor für Visuelle Kommunikation / AMD Akademie Mode & Design, Berlin), Prof. Michael Weies (Professor für Visuelle Kommunikation / AMD Akademie Mode & Design, Hamburg), Prof. Hendric Wilke (Professor für Medien- und Informationsdesign / AMD Akademie Mode & Design, München).


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen