Donnerstag, 24. September 2015

Stella Achenbach im NRW-Forum - An der Schnittstelle von Kunst und Design

Die Übergänge sind fließend. In der Accessoires-Kollektion „Identity Goods“ von Stella Achenbach vermischen sich sehr hohe Ansprüche an Design mit großen künstlerischen Ambitionen und ausgeprägten handwerklichen Qualitäten. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, hat hierzu die Gelegenheit am 25.09.2015 bei 1UP – das Live-Magazin für Ideen im NRW-Forum.

"Joan" Satchel Bag, Fotocredit: ©VanDeHart PHOTOGRAPHY


DÜSSELDORF – Stella Achenbach begeisterte mit ihrem neuen Label „Identity Goods“ vor kurzem bereits das Publikum auf der Showbühne von OUT OF THE BOX während der Schuh- und Accessoires-Messe GDS in Düsseldorf. Wer diese Präsentation verpasst hat, sollte sich den kommenden Freitag fest in den Terminkalender eintragen. Das NRW-Forum bietet mit dem Format 1UP – das Live-Magazin für Ideen am 25.09.2015 ab 20.00 Uhr einen idealen Rahmen, um Stella Achenbachs und ihre Accessoires-Kollektion an der Schnittstelle zwischen Kunst und Design einmal live zu erleben.

Diese besondere gestalterische Melange ihrer Kreationen verdankt die gebürtige Rheinländerin Bernhard Wilhelm und Veronique Branquinho, unter denen sie an der Wiener Universität für angewandte Kunst studierte. Danach zog es Stella Achenbach nach New York, um hier die ersten Schritte als Designerin zu machen. 2013 gewann sie den renommierten Swarovski Elements Award. Bei weiteren Design-Preisen belegte sie die Plätze 2 und 3, wurde von der Vogue Talents Special Print präsentiert und schreibt zudem gerade an ihrer Doktorarbeit. Anfang dieses Jahres gründete sie schließlich in Düsseldorf ihr eigenes Unternehmen Stella Achenbach – Identity Goods. Hierfür sagte sie sogar eine bereits vereinbarte Zusammenarbeit mit Iris van Herpen in Amsterdam ab.

Der künstlerische Designanspruch manifestiert sich in der Philosophie des Labels, Mode- und Accessoires-Produkte mit hohem Identifikationsfaktor zu kreieren, die gleichzeitig in jeder Situation die individuelle Persönlichkeit ihrer Trägerin unterstreichen. Mittels austauschbarer Elemente kann das Design nach Herzenslust oder für spezielle Anlässe individualisiert werden. Wer es noch etwas persönlicher wünscht, kann sich auch eine handbemalte Tasche als exklusives Unikat anfertigen lassen.

Weitere Informationen:
http://www.stellaachenbach.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen